beeview_drachenlord
Quelle: Drachenlord Youtube

Wegen Drachenlord lösten Hater groß Einsätze der Polizei aus, jetzt wurden seine Kanäle gesperrt.

Die Landesmedienanstalt ordnete Drachenlord als Rundfunk ein und fordern deswegen eine Rundfunk-Lizenz von ihm. Daraufhin stellte Drachenlord einen Antrag, dieser wurde jedoch Abgelehnt.

Doch was bedeutet das für ihn?
Ohne Lizenz darf er keine Livestreams starten, selbst Videos dürfte er nicht mehr produzieren. Dies bedeutet das er im Netz völlig eingeschränkt ist.