werbung_youtube
Quelle: Wallpapers.com

Youtube führt bald Werbeblöcke ein wie wir sie aus dem Fernsehen kennen. 

Und nicht einmal der Fernseher selbst ist vor den neuen Diensten sicher. Durch die smarten TV-Geräte übernehmen auch in den deutschen Wohnzimmern die digitalen Angebote verstärkt die Kontrolle über das Abend-Programm.

Umso überraschender ist die Ankündigung von Google-Manager Khushbu Rathi im Google Ads Blog. Dort erklärt der Product Manager mit Fokus auf Video-Anzeigen, dass YouTube mit den sogenannten „Ad Pods“ ein neues Werbe-Format auf den Markt bringt.

Dahinter verbergen sich zwei aneinander gekoppelte Anzeigen, wovon sich mindestens eine nicht überspringen lässt. Ein möglicher Ad Pod könnte beispielsweise aus einer überspringbaren Skippable Ad und einem nicht überspringbaren Sechs-Sekünder bestehen.

Quelle: www.basicthinking.de

Vorheriger ArtikelYoutuber Petrit verarscht seine Fans
Nächster ArtikelAnmerkungen bei Youtube werden entfernt
Philipp Gilnhammer
Seit 2013 bin ich von Youtube fasziniert, ich selber habe auch als Youtuber gestartet bis ich gemerkt habe wie viel Arbeit dies eigentlich ist. Daher mich auch immer wieder interessiert hat, was auf Youtube so los ist, habe ich mich schlau gemacht und wirklich kein Magazin gefunden was nur von Youtube berichtet. Deswegen habe ich Beeview gegründet.