Im Interview fu2k media

beeview_interview_02
Quelle: Matze

Heute stellt sich fu2k media unseren Fragen. Bei fu2k media handelt es sich um einen Sport/Fitness Kanal.

1. Erzähle ein wenig über dich

Ich bin Matthias Baer bzw. Matze, 32 Jahre und wohne in Braunschweig. Ich bin gerne draußen, stehe gerne auf meinen Skates, habe seit letztem Jahr Canyoning als große neue Leidenschaft für mich entdeckt und dokumentiere gerne was ich sportlich so mache, woraus sich auch eine Leidenschaft für das Filmen und Editieren entwickelt hat.

Videos mache ich schon seit meiner Kindheit, angefangen von Stop Motion Videos, später ging‘s dann eher in Richtung Jackass (…ich hab irgendwann beschlossen meine Energie dann doch lieber anders zu nutzen 🙂 ) bis ich dann beim Skaten gelandet bin. Zwischendurch habe ich immer mal wieder Videos in anderen Themengebieten gemacht, was aber eher die Seltenheit war. Skaten war bis vor kurzem immer mein Hauptgenre.

Zur Zeit plane ich eine weitere Action- und Abenteuertour für mitte-ende Mai 2019, wo mein Kumpel und ich am Tourende in Tessin/Schweiz eine Heli-Canyoning Tour machen wollen (Mit dem Helikopter auf dem Berg, dann 7-10 Stunden bergab quer durch die Schlucht). Auf dem Weg machen wir aber noch vorher im Schwarzwald Stopp, da es hier ebenfalls noch einiges zu erleben gibt.

Zusammen mit meinen Eltern restauriere ich auch noch in meiner Freizeit ein altes Stahlboot von 1938. Dass wir das machen war auch eher ein Zufall, geplant hatte ich sowas nicht :-).

 

2. Wie bist du zu Youtube gekommen?

Ich hatte schon mal vor Jahren versucht einen YouTube Channel für meine Skatevideos aufzubauen, bin dann aber doch bei Vimeo gelandet. Hier waren damals für mich die Bedingungen besser, vor allem seit ich dafür auch bezahle. YouTube hat mittlerweile stark aufgeholt bzw. überholt und seit ich mich nicht mehr nur aufs Skaten beschränken wollte, bin ich jetzt wieder bei YouTube gelandet. YouTube hat klar die größere Reichweite und ist zur Zeit wesentlich komfortabler/leistungsstärker.

 

3. Wieso genau dieser Bereich?

Nachdem ich mich sportlich selber gefunden hatte (Gaming, Jackass, Taekwondo, Skaten…) war mein Spezialgebiet eigentlich klar: Skaten! Hier bin ich filmtechnisch seit 2008 aktiv. Nachdem allerdings einer mein „Jackass“-Kumpel mit dem ich zusammen Ausbildung gemacht habe mich auf die Area 47 in Österreich aufmerksam gemacht hat, bin ich auf den Abenteuer- und Actiongeschmack gekommen. Ich habe dann beschlossen mich nicht nur aufs Skaten zu beschränken, sondern generell meine Videos zu präsentieren.

 

4. Was sind deine Ziele auf Youtube?

Was sind meine Ziele? Gute Frage… Weiterhin in guter Qualität Videos zu erstellen, die auch für Außenstehende nicht langweilig wirken.

Mein aktuelles Ziel sind 100 Abonnenten, damit ich meinem Kanal eine vernünftige URL geben kann. Alles was dann kommt ist nice-to-have…

 

5. Was hältst du von den großen deutschen Youtubern?

Tatsächlich habe ich mich mit diesen nur bedingt beschäftigt, weil ich wohl mehr drauf konzentriert war/bin mein eigenes Ding zu machen. Ich schaue mir zur Zeit eher internationale YouTuber an. Warum mich das aktuell mehr interessiert, kann ich gar nicht bestimmt sagen…

 

6. Was hältst du von Youtube Deutschland?

Ich habe bis zu dieser Frage keine bewusste Unterscheidung vorgenommen. Ich glaube ich wäre hier nicht aussagefähig 🙂

 

7. Mit wem würdest du gerne Aufnehmen und wieso?

Ich glaube ich hätte zur Zeit mit Jack Tenney (JOOGSQUAD PPJT) am meisten Spaß – mir gefällt der Mix aus Sportlichkeit und Chaos.

 

8. Wie bist du auf das YT-Forum gekommen?

Ich wollte ursprünglich für meine neuen Videos Werbung machen (ich glaube das ist einer der Hauptgründe warum sich dort die meisten anmelden) und über Google habe ich dann das Forum entdeckt. Jetzt mittlerweile bin ich da gerne so unterwegs, unabhängig von meinen Videos oder meinem Channel. Ich finde es insgesamt interessant, ein Teil der Community zu sein und die Themen mitzuverfolgen.

 

9. Was war dein aller erstes Video?

Mein erstes Video war ein Stop Motion Video: Ich habe mit meinen Spielzeugautos ein Autorennen nachgestellt – inklusive Crashs und Ausfälle. Später habe dann Lego verwendet.

 

10. Was gibst du anderen Youtubern mit auf dem Weg

Seid Ihr selbst, macht Euer Ding und habt Spaß dabei!

 

11. Wer ist dein Lieblings-Youtuber und warum?

Chase Reinford (Adrenaline Addiction) und Jack Tenney (JOOGSQUAD PPJT).Chase, weil ich die Sachen die er macht echt krass finde und Jack, weil ich den Mix aus Sportlichkeit und Chaos mag.