Youtube Werbung für mehr Reichweite

Den eigenen YouTube-Kanal bekannt zu machen benötigt oft eine gewisse Zeit, da der Kanal zu Beginn erst einer breiten Masse in der jeweiligen Zielgruppe bekannt gemacht werden muss. Um diesen Prozess zu beschleunigen gibt es allerdings die Möglichkeit einer Art Eigenwerbung auf YouTube. Gegen Bezahlung ist es möglich, dass YouTube deine Videos in der Kategorie „Ähnliche Videos“ in der rechten Seitenleiste unter „Angesagte Videos“ platziert, wenn potentielle Interessenten sich themenverwandte Videos anschauen.

Kooperationen mit anderen Youtubern

Die Kooperation mit anderen YouTube-Kanälen ist in der Regel eine Win-win-Situation. Beide Seiten profitieren von den Viewern des jeweilig anderen Kanals und können diese im Idealfall schnell und ohne großen Aufwand als neue Viewer des eigenen Kanals gewinnen. Eine solche Kooperation kann z. B. durch das Nennen des anderen Kanals im Video selbst, durch eine Verlinkung in der Infobox oder auch durch Teaser auf den jeweiligen Social Media-Plattformen geschehen.

 

Vorheriger Artikel3 Youtube Tipps für Anfänger
Nächster ArtikelTANZVERBOT auf der Gamescom 2018?
Philipp Gilnhammer
Seit 2013 bin ich von Youtube fasziniert, ich selber habe auch als Youtuber gestartet bis ich gemerkt habe wie viel Arbeit dies eigentlich ist. Daher mich auch immer wieder interessiert hat, was auf Youtube so los ist, habe ich mich schlau gemacht und wirklich kein Magazin gefunden was nur von Youtube berichtet. Deswegen habe ich Beeview gegründet.