mystic7_youtube
Quelle: Mystic7 und Trainer Tips

2 der größten Pokémon GO Youtuber wurden vor einigen Tagen gesperrt. Aber was steckt hinter der Sperrung?
Mystic7 äußerte sich auf Twitter, er sei wegen sexuellen Inhalten gesperrt worden, es muss sich um einen Fehler handeln den bei Pokemon gibt es keine sexuellen Inhalte zu sehen. Jetzt äußerte sich auf Trainer Tips, in einem Tweet schrieb er, er sei aufgewacht und ist erschrocken, als er bemerkte, dass sein Kanal permanent gesperrt wurde. Beide haben bei Youtube einen Einspruch eingelegt.

UPDATE 18.02 um 8:30:
Beide Kanäle sind wieder verfügbar, es handelte sich um einen Fehler bei Youtube. Wie es dazu kommen konnte, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen.